Holz bekommt eine immer größere Bedeutung als Energieträger. Ein Hindernis ist dabei sein oft sehr hoher Wassergehalt. Gerade die Holzanteile, die nicht in die Bauwirtschaft oder die Möbelindustrie gehen können, besitzen eine hohe Feuchte. Das kann sie als Energieträger unwirtschaftlich machen.

PiEco hat eine Verfahren zur Trocknung von Holz mit Hilfe der Rauchgasabwärme von industriellen Anlagen, Müllverbrennungen oder Kraftwerken entwickelt. Mit bisher ungenutzter Wärme wird so ein wertvoller Energieträger geschaffen.